Goldrute

Verbascum densiflorum

Königskerze sollte in keiner Husten-Teemischung fehlen. Bei Reizhusten, trockenem Husten, Dauer-Husten, Kitze-Hhusten, Bronchitis und allen anderen Lungenkrankheiten kann Königskerze kleine Wunder vollbringen. Königskerze ist ein mildes Mittel, daher auch für Kinder geeignet.
Tee aus Blüten kann auch hervorragend mit anderen Schleim lösenden Pflanzen gemischt werden. Als Hustentee kann man mit Honig süßen. Auch in Milch kann man die Blüten ausziehen. Man kocht die Milch mit den Blüten kurz auf und lässt kurz stehen.
Natürlich hat die Königskerze auch noch viele andere Wirkungen. Sie wirkt blutreinigend, harntreibend (daher auch gegen Rheuma), beruhigend, krampflösend, Haut reinigend und schweißtreibend.

KräutERleben ist Stephen Fry proof dank caching durch WP Super Cache